Start 06. April: Vortragsreihe „Pädagogische Praxis, Differenz und soziale Ungleichheit“

Von April bis Juni lädt Thorsten Merl zu einer Vortragsreihe rund um das Themenfeld „Pädagogische Praxis, Differenz und soziale Ungleichheit“ nach Köln ein. In den Vorträgen werden Fragen erörtert, die auch für Thorstens Arbeit bei Hochschulcoaching relevant sind.

In alltäglichen (pädagogischen) Praktiken werden soziale Differenzlinien, die sich zu sozialen Ungleichheiten verdichten können, prozessiert (doing difference). Aufgrund der (meist) strukturellen Machtasymmetrie zwischen pädagogisch Professionellen und ihrer Klientel erscheint deshalb Sensibilität/Reflexivität über die alltägliche Herstellung von Differenz und Diskriminierung in der Praxis besonders relevant. Die öffentlichen Vorträge richten sich an Praktiker*innen, Dozierende und Studierende versch. (sozial-)pädagogischer Felder und alle Interessierten. Sie sollen Aufmerksamkeit und Sensibilisierung in Bezug auf die Herstellung von Differenz schaffen.

 Zum PDF mit der Programmübersicht gehts hier: http://weitausmehr.de/wp-content/uploads/2016/02/Programm_Vortragsreihe_A4.pdf

Ort: Seminargebäude Uni Köln (Gebäude 106) Raum S13;
Universitätsstraße 37, 50931 Köln