Loading...
Besondere Beratung für besondere Organisationen2020-12-02T13:36:34+00:00

Beratung und Coaching für Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft.

Wir sind auf die Arbeit mit Organisationen in Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft spezialisiert. Und auf die Arbeit mit den Menschen in diesen Organisationen.

Unsere Mission: die Kooperationskultur, die Kommunikation, die Arbeitsbeziehungen in diesen Organisationen befördern. Und möchten durch unsere Arbeit mit dazu beitragen, dass die 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals – SDG) der Vereinten Nationen erreicht werden. Dafür braucht es eine Kultur der Nachhaltigkeit an den Wissenschaftsorganisationen.

Wir begleiten und moderieren Strategieprozesse und Organisationsentwicklung und führen Coachings für Leitungspersönlichkeiten durch.

In den Feldern Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft (NGO) haben wir eine ausgeprägte Feldkompetenz. Und sind davon überzeugt, dass unsere Gesellschaft wirkmächtige Organisationen in diesen vier Feldern besonders braucht.

Hochschulcoaching Remote: Coachings, Beratung und Moderationen führen wir auch online, z.B. per Video-Konferenz oder Telefon durch. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit.

Wissenschaft

Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen und Organisationen im Wissenschaftssystem . Unser Kerngeschäft seit 2009.

Wissenschaft

Wir verbinden ausgewiesene Praxiserfahrung in Wissenschaftsorganisationen mit der Perspektive der Hochschulforschung. Als wir Hochschulcoaching 2009 gründeten, war die Arbeit mit Wissenschaftsorganisationen unser Kerngeschäft – und ist uns bis heute besonders wichtig.

Wir moderieren Strategieprozesse wie die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie, Profilbildung, Hochschulentwicklungsplanung, Personalentwicklung, Forschungsstrategie. Wir moderieren Klausurtagungen und Veranstaltungen. Wir coachen die Leitungsebene und Führungskräfte: Präsident*innen, Rektor*innen, Vize-Präsident*innen, Pro-Rektor*innen, Kanzler*innen, Führungskräfte in der Hochschulverwaltung, Dekan*innen, Prodekan*innen, Professor*innen, Mitglieder von Gremien, Berufungsbeauftragte, Hochschulrät*innen.

Verwaltung

Ministerien, Städte, Kommunen, Kreise

Verwaltung

Wir wissen: Die Arbeit, die in Ministerien, Städten, Kommunen und in der Öffentlichen Verwaltung insgesamt geleistet wird, ist ein Fundament unseres Gemeinwesens und unserer demokratischen Gesellschaft.  

Wir begleiten Organisationsentwicklungsprozesse (z.B. Zusammenlegung/Trennung von Dezernaten, Referaten). Wir  moderieren abteilungsübergreifende Veränderungsprozesse (z.B. Nachhaltigkeitsstrategie, Zusammenarbeit von Verwaltung und Politik stärken, Feedback-Kultur etablieren, Kollegiale Beratungsgruppen aufbauen). Als Mediator*innen behandeln wir Konflikte. Wir beraten und coachen Führungskräfte: Oberbürgermeister*innen, Bürgermeister*innen, Beigeordnete, Stadtdirektor*innen, Dezernent*innen, Abteilungsleiter*innen, Referatsleiter*innen.

Politik

Abgeordnete, Oberbürgermeister*innen, Bürgermeister*innen

Politik

Politik hat einerseits die Rolle der Vordenker*in und Impulsgeber*in und ist gleichzeitig an parteipolitische Vorgaben aus Landes- oder Bundesebene gebunden. Die handelnden Akteure in Ministerien und Behörden, in den Gremien wie Stadtrat, Ausschüssen oder Bezirksvertretungen wechseln je nach gewählten politischen Mehrheiten.

Wir beraten und coachen: Minister*innen, Staatssekretär*innen, Abgeordnete in Landes- und Bundesministerien, Stadtdirektor*innen, Beigeordnete, Oberbürgermeister*innen und Bürgermeister*innen, Bezirksvertretungen und deren Mitglieder, Fraktionsvorsitzende und Geschäftsführer*innen.

Zivilgesellschaft

Vereine, Verbände, Stiftungen, NGO

Zivilgesellschaft

Unsere Demokratie lebt davon, dass die Bürger*innen sich einmischen, mitmischen und unser gesellschaftliches Leben aktiv gestalten. Zivilgesellschaftliches Engagement ist vielfältig, oft politisch, in der Regel ehrenamtlich. Viele zivilgesellschaftliche Organisationen haben institutionelle Strukturen entwickelt. Oft gibt es eine Arbeitsteilung zwischen ehrenamtlich Tätigen und hauptamtlichen Funktionsträger*innen, die immer wieder austariert werden will. 

Wir moderieren Strategieprozesse und Organisationsentwicklungsprozesse, moderieren Verbandstreffen und agieren als Mediator*innen im Konfliktfall. Wir beraten und coachen: Vorsitzende und Vorständ*innen von Vereinen und Verbänden, Geschäftsführer*innen und Führungskräfte.

 

Was unsere Kund*innen sagen …

Das Coaching war Gold wert. Manchmal reichten nur ein paar Sätze, damit ich in festgefahrenen Konflikten meine Perspektive wechseln konnte und mit einer neuen Strategie eine Lösung fand.

Professor Dr. med. Martin Wiesmann, Direktor der Klinik für diagnostische und interventionelle Neuroradiologie am Universitätsklinikum Aachen

Die Veranstaltung war hervorragend strukturiert, zeitlich abgestimmt und hat an den nötigen Stellen Raum gelassen für freien Austausch. Die Moderation war sehr feinfühlig und zugleich zielführend. Man hat über die wunderbar zusammengewürfelte Gruppe auch sein berufliches Netzwerk erweitern können. Besonders bereichernd war es, dass die Teilnehmer aus unterschiedlichen fachlichen Richtungen kamen. 

Dr. Sabine Kranz, Institut für Virologie und Immunbiologie, Julius-Maximilian-Universität Würzburg

Es ist Ihnen auf erfrischende Art und Weise gelungen, die Auswirkungen vorhandener Stereotypen im Alltag aufzudecken. Zu sehen, wie schnell unzureichend reflektierte Meinungen zu handfesten Vorurteilen werden – ohne dass es einem bewusst ist – war erschreckend und lehrreich zugleich. Ich freue mich, wenn das eine oder andere Ihres anregenden Vortrags von uns in den Arbeitsalltag übertragen wird.

Professorin Dr. Stefanie Reese, Leiterin des Instituts für Angewandte Mechanik der RWTH Aachen

Dem Umgang mit Konflikten einfach mal ausprobieren, sich und andere dabei beobachten – das schärft den Blick für neue Lösungen. Sehr erfrischend!

Professor Dr. Alexander Wolff, Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik an der JMU Würzburg

Ihre Ratschläge zur Moderation haben uns nicht nur bei der Vorbereitung immens geholfen – sie haben sich auch in der Praxis absolut bewährt. Vielen Dank für einen spannenden und zielgerichteten Workshop in angenehmer und produktiver Atmosphäre!

Dr. Monika Zwerger, Mercator Research Center Ruhr

Ute Symanskis Buch ist sowohl für die Hochschulforschung als auch für die praktische Hochschulpolitik wichtig. Zur Lektüre kann dieses Buch allen empfohlen werden, die an der Entwicklung der deutschen Universitäten interessiert sind.

Professor Dr. Wilfried Müller, ehem. Rektor der Universität Bremen

Blog

Nach oben